Cooldino

Tagebuch einer Braut


Social Bookmarking

Unsere Kennenlernphase hat sich auf längere Zeit verteilt. Es fing alles an mit einem Internet Portal. Wir beide haben uns für die Latino-Tanz interessiert und deswegen hatten wir direkt ein gemeinsames Thema. 

Der Vladimir war sehr beliebt auf dem Portal und es war nicht einfach seine Aufmerksamkeit zu erlangen. Von Anfang an haben wir uns intensiv über das Thema Latino-Tanz unterhalten, er war so gut in dem Thema und ich war gerade Mal die Anfängerin. Latino-Tanz war seine Welt, in die ich auch rein wollte.

So haben wir uns kennen gelernt! Er hat mich noch nicht gesehen, ich ihn aber schon. So war es, weil ich mein Foto auf dem Portal nicht veröffentlich habe.

Ich war damals sehr verschlossen und glaubte nicht an die Partnerbörsen. Wieso ich mich dennoch für so eine Russische Partnervermittlung Agentur entschieden habe, weiß ich selber nicht. Aber diese Entscheidung habe ich nie bereut. Es war wie im Traum, ein schöner junger Mann, der genau wie ich als Hobby Tanzen gewählt hat. Ich tanze sehr gern und finde die Männer, die tanzen, sehr stark und erotisch.

 

Unsere erste Begegnung war etwas später, nach langer Überlegung habe ich ein paar Tage frei genommen und bin nach Russland (Rostov) geflogen. Es war verrückt, ich bin 28 Jahre alt und habe hier in Deutschland auch genug Verehrer, aber der Vladimir war anders: Temperamentvoll, anziehend und stark.

So haben wir uns in der Realität kennen gelernt...   Diese blauen Augen... Ich war direkt verliebt! Was Besseres habe ich noch nie in meinem Leben erlebt. Mein erster Eindruck war: Er ist interessant, redegewandt. An diesem Abend haben wir ein Tanzlokal in Rostov besucht, wir haben getanzt und uns über Psychologie (ich bin Psychologiestudentin) den ganzen Abend unterhalten. Wer hätte damals gedacht, dass wir innerhalb der nächsten 3 Monate heiraten werden. Er hat sich gegen den Umzug nach Deutschland gewehrt, denn in Russland hat der Vladimir ein Unternehmen zu leiten. Zurzeit fährt mein Mann öfter nach Russland, um die Angelegenheiten zu klären.

Ich möchte nur allen empfehlen, habt keine Angst vor den Internationalen Kontakten. Wer nicht wagt, der gewinnt auch nicht!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Wike Weber